STAUSEEHOLZ

60 JAHRE UNTER WASSER. JETZT IN DEINEM GARTEN.


Das „Brokopondo-Meer“ in Surinam (Südamerika) ist einer der größten Stauseen der Welt.

In ihm findet man Millionen von Kubikmetern Holz in höchster Qualität.

Der Stausee ist mit über 1.500 km² Fläche etwa dreimal so groß wie der Bodensee. Als er durch den Bau eines Damms zwischen 1960 und 1964 entstand, ist der Wald im Gebiet des heutigen Sees einfach stehen geblieben.

Die Bäume sind im Stausee sind zwar lange abgestorben, aber die  Qualität des Stauseeholzes ist außergewöhnlich hoch, da sie durch das Süßwasser konserviert wurden. Das geborgene Holz ist hochresistent gegen Fäulnis und somit besonders für eine Nutzung im Außenbereich geeignet.

ANGÉLIQUE / GUYANA TEAK


ANGÉLIQUE ist ein extrem witterungsbeständiges Holz. Es zeichnet sich durch eine besonders hohe Bruch- und Biegefestigkeit aus und ist nach einer technisch sauberen Trocknung sehr formstabil. ANGÉLIQUE ist gradezu prädestiniert für den Terrassenbau.

Naturbelassen erscheint Angélique in einem sehr schönen und gleichmäßigen Braun. Wie jede andere Holzsorte auch, entwickelt die Diele in Folge der Witterung einen silbergrauen Farbton. Dies hat jedoch keinerlei Auswirkung auf die Dauerhaftigkeit.

Möchte man die natürliche braune Farbe erhalten, muss das Holz (in der Regel einmal pro Jahr) mit einem pigmentierten Öl eingelassen werden.

  • Stärke 25 mm
  • Breite 140 mm
  • Längen 2,13 - 5,19 m (je nach Verfügbarkeit)
  • Resistenzklasse 2
  • vierseitig gehobelt


  • Stärke 25 mm
  • Breite 90 mm
  • Längen 2,13 - 4,57 (je nach Verfügbarkeit)
  • Resistenzklasse 2
  • vierseitig gehobelt


IPÉ STAUSEEHOLZ


Eines der härtesten Terrassenhölzer der Welt.
Das seltene Surinam Ipé ist eines der edelsten Harthölzer ist extrem haltbar und hat eine einzigartige Maserung. Es ist berühmt für seine besondere Optik vor allem im vergrauten Zustand.
Dieses Material wird im Mix geliefert. Das bedeutet, dass Holz aus dem See mit Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft je nach Verfügbarkeit gemischt wird. Das Waldholz ist in seinen Eigenschaften genauso gut wie das Holz aus dem Stausee.

  • Stärke 21 mm
  • Breite 145 mm
  • Längen 1,83 - 4,57 m (je nach Verfügbarkeit)
  • Resistenzklasse 1
  • vierseitig gehobelt



TANIMBUCA - PERFEKT FÜR EINE NATÜRLICHE GRAUE TERRASSE

Tanimbuca Dielen stammen ausschließlich aus dem Brokopondo-Stausee und sind besonders gut zu verarbeiten.

Seine natürlichen Inhaltsstoffe machen das immer aus dem Stausee geborgene Holz ausgesprochen widerstandsfähig gegen Pilz- und Insektenbefall. Sowohl naturbelassen als auch vergraut hat es eine außergewöhnliche Maserung.

Nach einiger Zeit der Bewitterung entsteht eine homogene, silbergraue Patina. Möchte man die ursprüngliche Farbe erhalten, muss das Holz jährlich mit einem pigmentierten Öl gepflegt werden.