ÖKO - PFLASTER

Umwelt­schutz hilft Kosten senken


Um Probleme der Versie­gelung bei Flächen­ wie Einfahrten oder Inennhöfen ökolo­gisch und öko­nomisch zu lösen, bietet das KOLL-Öko­pflaster praxis­gerechte Lösungen. Viele Kommunen unterstützen eine ökolo­gische Flächen­befestigung sogar durch Zuschüsse oder niedrigere Abwasser­gebühren.


Versickern statt Versiegeln


Bei jedem Niederschlag läuft viel kost­­bares Regen­­­wasser ungenutzt in die Kana­li­sa­tion. Es kann nicht versickern, da die ent­spre­chenden Flächen fehlen. Das regenwasser kann somit auch nicht das wert­­­volle Grund­­­wasser anreichern. Über­­­schwem­mungen nach langen Regen­­­tagen und Schnee­­­schmelze über­­­fordern die Kana­li­­sa­tion.

Je mehr Versicke­­rungs­­­möglich­­­keiten es für das Wasser gäbe, desto weniger käme es zu solchen Problemen.

AMALFI AQUA


Ökologie und moderner Landhausstil im Einklang

AMALFI AQUA lässt Niederschlag über das spezielle, schmale Fugensystem versickern.

Flächen werden so optisch attraktiv befestigt, aber nicht versiegelt.

Nicht nur die Umwelt freut sich darüber, sondern häufig auch Dein Geldbeutel durch teilweise reduzierte Kommunalgebühren.

  • maschinell gealterte, bruchraue Ecken- und Kantenausprägung
  • ebene, lauffreundliche Oberfläche mit natürlicher Patina dank werkseitiger Alterungstechnik
  • Frost-Tausalz-widerstandsfähige Oberfläche



CASTILLA


Natürlich, preissympathisch, ökologisch

Über sein peziell ausgebildete Fugensystem versickert bei CASTILLA das Regenwasser unter Verwendung eines drainagefähigen Unterbau-, Bettungs- und Fugenmaterials wieder in das Erdreich. Der natürliche Wasserkreislauf wird optimal geschlossen. Viele Kommunen prämieren die ökologische Flächenbefestigung mit einer entsprechenden Gebührensenkung.

CASTILLA besitzt eine besonders hohe Wasserdurchlässigkeit. Die Grenzwerte der Richtlinie für die Herstellung von wasserdurchlässigen Pflastersteinen aus haufwerksporigem Beton von 270 l / (s × ha) sowie die Richtwerte des ATV-Arbeitsblattes1 A 138 des DWA2 von 500 l / (s × ha) wird deutlich übertroffen.

Neben den ökologischen Vorteilen zeichnet sich CASTILLA auch durch leichte Verarbeitung und Transport durch die nur 6 cm Steindicke aus. Es ist im privaten Umfeld Pkw-befahrbar sowie frost- und tausalzbeständig.

FIGARO


Ein Kopfsteinpflaster mit innovativer Ökofuge

Von Natursteinpflaster inspiriert verleihen fünf verschieden große, natürlich konturierte Steinformen FIGARO seinen unverwechselbaren Charme.

Neben einer lebendigen Optik, sorgt eine Entwässerungsfunktion über die Sickerfuge bei Verwendung eines drainagefähigen Fugen-, Pflasterbettungs- und Pflasterunterbaumaterials für sicheres Ableiten des Regenwassers in den Untergrund.

  • einmalige Kopfsteinpflasteroptik
  • 5 Steinformate in 10 unterschiedlich natürlichen Prägungen in einem Modul spezifisches Fugenentwässerungssystem
  • Frost-Tausalz-widerstandsfähige Oberfläche

  

RECHTECK AQUA


Funktional, schlicht schick und ökologisch zugleich

Das Funktionspflaster RECHTECK in der Ausführung „AQUA“ sorgt für eine zugleich wirtschaftlich, funktionale und ökologisch sinnvolle Kombination.

Schmale ca. 7 mm breite Fugen sorgen für eine gute Begehbarkeit, optimale Befahrbarkeit und vor Allem auch für ein ausreichenden Abfluss des Niederschlags in den Grund und Boden.

Das schlicht schicke Pflaster ist dabei Frost-Tausalz-Widerstandsfähig und besitzt darüber hinaus den praktischen Verschiebeschutz „KOLL-Protect“.

AQUARIUS


Schlichte Ästhetik und Funktionalität optimal verbunden

AQUARIUS verbindet eine gute Entwässerung der Fläche mit hoher Belastbarkeit und zugleich schlichter, moderner Flächenarchitektur. Das puristische Steinsystem ist dabei Frost-Tausalz-Widerstandsfähig und besitzt den praktischen Verschiebeschutz „KOLL -Protect“.

Mit AQUARIUS lassen sich Flächen nicht nur hervorragend befestigen, sondern auf Wunsch auch zugleich ökologisch entsiegeln.
Voraussetzung ist: Verwenden Sie drainagefähiges Fugenmaterial „Basalt 1–3 mm“, ein Pflasterbettungsmaterial „Basalt 2–5 mm“ sowie einen drainagefähigen Unterbau.

PIATTO


Gradlinige Formsprache mit vielfältigem Formatmix

Ob Garageneinfahrt oder Eingangsbereich – die fünf geradlinigen Formate des modernen Modulpflasters überzeugen jeden mit ihrem abwechslungsreichen Formspiel.

  • schmales, gradliniges Fugenbild
  • hoher Gehkomfort dank schmaler Ökofuge
  • spezifisches Fugenentwässerungssystem
  • Frost-Tausalz-widerstandsfähige Oberfläche
  • Modulsteinsystem/kombinierte Lage für schicken Reihenverband


DRAIN - RECHTECK


Trotz der engfugigen Verlegung wird der Untergrund beim Drain-Rechteck belüftet.

Selbst große Niederschlagsmengen nimmt das preisgünstige, funktionale Drainstein-System ohne Probleme auf und leitet sie unmittelbar in den Untergrund.

Sechs verschiedene Formate ermöglichen vielfältige individuelle Verlegekombinationen.

Wichtiger Hinweis!


Aufgrund des Grundwasserschutzes und der Frost-Tausalz-Widerstandsfähigkeit ist Drain-Rechteck nicht für Flächen geeignet, auf denen die Anwendung von Taumitteln erfolgt!

TERRA ROMA


Schöner Versickern mit dem Original von KOLL

Verbinde den einmaligen ästhetischen Reiz von TERRA ROMA mit den ökologischen Vorteilen der Regen­wasser­versickerung ins Erdreich.

TERRA ROMA steht für eine besonders hohe Wasser­durchlässigkeit durch sein schmales, speziell ausgebildetes Fugensystem unter Verwendung eines drainagefähigen Bettungs- und Fugenmaterials.

Man verwendet drainagefähiges Fugenmaterial „Basalt 1–3 mm“, ein Pflasterbettungsmaterial „Basalt 2–5 mm“ sowie einen drainagefähigen Unterbau um die Fläche zu entsiegeln. Das Regenwasser kann bei dieser Bauweise schnell abfließen und wird auf kürzestem Wege wieder dem Wasserkreislauf zugeführt.