TRITTPLATTEN


Es muss nicht immer ein gepflasterter Gartenweg sein.  Auf Trittplatten können Sie trockenen Fußes durch den Garten spazieren. Die Platten lassen sich mit wenig Aufwand im Beet oder Rasen verlegen.

Meist werden Wege wie vom Gartentor zur Haustür flächig gepflastert, was zeitintensiv und relativ teuer ist.

Für Fußgängerbelastung ausgesetzte Gartenwege gibt es tolle Alternativen.

Trittplatten kann man ohne Zement und aufwendigen Unterbau verlegen. Die Optik des Verlaufs lässt sich auch im Nachhinein einfach verändern und die Materialkosten sind gering.

SCHIEFERBRETTER


Schieferbretter in 100 x 30 cm oder 100 x 50 cm werden auch sehr gerne als Trittplatten genommen. Sie greifen die Optik alter Bahnschwellen auf, passen aber auch wunderbar zu einer klaren modernen Außengestaltung.

NATURSTEIN FORMATPLATTEN


Auch Formatplatten können natürlich als Trittplatten genommen werden. Bevorzugt man einen kühlen modernen Look können anthrazitfarbene Platten im Großformat genommen werden. Hier bietet sich Schiefer oder dunkle Steine wie Basalt und Granit an.